Die ambulante Vorsorgekur

Was ist eine ambulante Vorsorgekur ?
Die ambulante Vorsorgekur- auch als " Offene Badekur" bekannt - ist seit Juni 2021 wieder eine Pflichtleistung der Krankenkassen geworden. Somit steht diese attraktive, unkomplizierte Maßnahme zur Gesundheitsverbesserung vielen Menschen wieder zur Verfügung, die nach einer optimalen Kombination aus Kur,Urlaub und Gesundheit suchen.
Dabei zielt die ambulante Vorsorgekur darauf ab, schon bei ersten Anzeichen einer drohenden Erschöpfung wieder zu Kräften zu kommen und Krankheiten zu verhindern. Damit eignet sich die ambulante Vorsorgekur für Menschen, die sich frühzeitig um ihre Gesundheit kümmern wollen - beispielsweise, um einen Burnout durch zu viel Stress zu umgehen, die unter sonstigen physischen oder psychischen Erschöpfungszuständen, Allergien, Rückenschmerzen, Herz-Kreislaufproblemen, Atemwegserkrankungen oder Ähnlichem leiden.

Eine ambulante Vorsorgekur dient der Gesundheitsvorsorge und soll drohende Krankheiten vermeiden, wenn die körperliche oder geistige Gesundheit bereits geschwächt ist. Die Kur dient dazu, Schlimmeres zu verhindern und hilft dabei, wieder richtig gesund und fit zu werden. Die ambulante Vorsorgekur kann verschiedene Leistungen umfassen, wie medizinische Bäder, Moorpackungen, Massagen und Krankengymnastik, Inhalationen, Bewegungs- und Entspannungsübungen.

Sie ist nur in einem staatlich anerkannten Kurort durchführbar. Dabei kann der Kurort und die Unterkunft (Hotel, Ferienwohnung etc.) frei gewählt werden, der Aufenthalt im Kurort wird selbst organisiert. Unterstützung hierbei finden Sie durch unsere örtlichen Touristinformationen.
 

Wie lange dauert die ambulante Vorsorgekur ?
Eine ambulante Vorsorgekur dauert in der Regel drei Wochen.


Muss ich für eine ambulante Vorsorgekur Urlaub nehmen ?
Für die ambulante Vorsorgekur erhalten Sie keine ärztliche Krankschreibung – Sie kombinieren also Ihren Urlaub mit medizinischer Prävention. Es besteht die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Lebenspartner eine ambulante Vorsorgekur zu beantragen und bei Bewilligung diese gemeinsam in Anspruch zu nehmen. Somit lässt sich Kur und Urlaub optimal kombinieren.


Wie oft kann ich eine ambulante Vorsorgekur beantragen ?
Seit 1.Juni 2021 ist die ambulante Vorsorgekur wieder Pflichtleistung der Krankenkassen geworden. Alle Versicherten der gesetzlichen Krankenkassen sowie mitversicherte Ehepartner, Jugendliche ab 18 Jahren und Rentner haben alle 3 Jahre Anspruch auf eine ambulante Vorsorgekur, sofern medizinisch erforderlich.

​​​​​​​
Wie läuft eine ambulante Vorsorgekur ab ?
  1. Termin beim Hausarzt oder dem behandelnden Arzt vereinbaren und Notwendigkeit einer Kur besprechen
  2. Kurantrag zusammen mit dem Arzt ausfüllen
  3. Kurantrag bei der Krankenkasse einreichen, diese prüft und genehmigt die Kur (Voraussetzung: es wurden bereits alle therapeutischen Angebote am Wohnort ausgeschöpft)
  4. Sofern der Kurantrag abgelehnt wurde, mit Hilfe des Arztes Widerspruch einlegen
  5. Durchführung der ambulanten Vorsorgekur (nach Bewilligung der Kur erstellt der im Kurort ansässige Badearzt einen individuellen Behandlungsplan)


​​​​​​​

Kosten der ambulanten Vorsorgekur

Was muss ich selbst zahlen ?

  • 10% der Kurmittelkosten (sofern keine Befreiung vom Eigenanteil vorliegt)
  • 10 Euro pro Verordnung/Rezept
  • Unterkunft,Verpflegung,Fahrtkosten,Kurtaxe (abzüglich Zuschuss der Krankenkasse von bis zu 16,-Euro am Tag - der Zuschuss hängt von der jeweiligen Krankenkasse ab)

Welche Kosten übernimmt die gesetzliche Krankenkasse ?

  • 100% der kurärztlichen Behandlungskosten
  • 90% der verordneten Kurmittelkosten (Massagen, Inhalationen, Moorbäder etc.)
  • ​​​​​​​Zuschuss für Unterkunft ,Verpflegung, Fahrtkosten, Kurtaxe (je nach Krankenkasse bis zu 16,-Euro pro Tag, bei chronisch kranken Kleinkindern bis zu 25,- Euro pro Tag)

Pneumokur

Bad Salzungen und Neustadt/Harz

Spezifische COPD -Kur mit einem wirksamen Behandlungskonzept eines auf Atemwege spezialisierten Teams , welches Ihre COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) lindern oder zum Stillstand bringen kann

 

Schlafkur

Neustadt/Harz

Bei chronischen Schlafstörungen wieder „schlafen lernen“ durch Schulungen zu Schlafhygiene, Schlafverhalten, Verhaltenstraining, Entspannungstechniken, um den Alltag wieder voller Energie zu meistern